Auf Pflegestelle

Hier in diesem Album finden Sie alle Tiere des Vereins Happy Tails Brasov, die bereits eine Pflegestelle gefunden haben. Pflegestelle bedeutet, dass sie von lieben Menschen bei sich zuhause aufgenommen werden, bis ein endgültiges Zuhause gefunden wurde. Der Vorteil ist, man kann die Tierchen im Vorfeld kennen lernen und z.B. die Verträglichkeit mit dem bereits vorhandenen Tier testen. Weiterhin können unsere tollen Pflegestellen gezielter mit den Tieren arbeiten, als es für Andra und Pamela in Rumänien möglich ist. Wenn sie Interesse an einem der Tiere haben, dann schreiben Sie uns bitte an, wir stellen gerne den Kontakt zur Pflegestelle her.

schließen

Nikita

Nikita
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum : ca 3,5 Jahre alt
Größe: kleinGewicht: 10,5 kgDerzeitiger Wohnort: 51570 WindeckLeider muss unsere süße Nikita ihr Zuhause, nach knapp 3 Jahren, wieder verlassen, da sie mit den Kindern nicht klar kommt :(Die Maus hat angefangen die kleinen zu zwicken.Ansonsten wird Nikita als sehr verschmust und liebevoll beschrieben. Sie liebt Spaziergänge und tollt gerne herum :)Mit anderen Hunden verträgt sich die Maus super und Hasen findet sie auch klasse 🙂 ♡Sämtliche Vermittlungen werden über Animal Souls e.V abgewickelt ❤https://www.facebook.com/Hundevermittlung.rumaenien/?fref=ts

schließen

Hope

Hope
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 20.03.2015
Größe: 58cm SchulterhöheKastriert: jaDerzeitiger Wohnort: 34497 KorbachHope ist eine große Schmusebacke, sie liebt es lange und ausgiebig gestreichelt und gekrault zu werden. Sie ist eine sehr spielerisch, aufgeweckte, tollpatschige, manchmal chaotische, große Hündin (Schulterhöhe 58cm),mit einem riesen Herz aus Gold!!!! Manchmal denkt man, der Welpe möchte nocheinmal rauskommen und ordentlich spielen, dabei vergisst sie jedoch ihre Kraft und
Größe und ist dann der besagte ” Elefant im Porzellanladen”Wenn sie einmal Vertrauen zu ihrem Menschen gefasst hat, liebt sie einen unendlich!Grundkomandos “Sitz,Platz,Bleib” sind jederzeit abrufbar. Ansonsten kann sie noch weitere kleinere Tricks.Draußen geht es ohne Schleppleine nicht, da ihr Jagdinstinkt viel zu ausgeprägt ist, auch hinter Katzen jagt sie sofort hinterher, diese mag sie garnicht.Bei fremden Personen ist sie erstmal sehr zurückhaltend, und versucht diese zu meiden.Draußen möchte sie sich dabei am liebsten ganz klein machen und schnell daran vorbei flitzen. Im Haus, wenn jemand neues kommt, bellt sie, wenn man sie ignoriert und mit Leckerchen besticht, taut sie aber schnell auf. Augenkontakt bringt sie bei Fremden sehr schnell zur Unsicherheit. Frauen werden schneller akzeptiert als Männer, vor ihnen hat Hope meistens Angst, aber sie lässt sich gut “bestechen” und freundet sich dann auch schnell mit einem an. Sie merkt jedoch Menschliche Unsicherheit und wird dann auch schnell sehr unsicher.Sie ist ein wahrer Sofa bzw Betthase, alleine schlafen geht aber auch.Sie spielt unheimlich gern im und am Wasser, mit Stöcken und alles mögliche an Spielzeug was man ihr anbietet, besonders aber alles was quietscht und ihren Kong, den sie solange durch die Gegend rollt bis er leer ist. Sie möchte am liebsten immer in der Nähe ihres Menschen sein, kann aber auch einige Stunden ohne Probleme alleine sein!Hope ist in sehr vielen Situationen noch sehr ängstlich bzw unsicher, wir haben es trainiert, es ist besser geworden, leider aber nie ganz weggegangen. Wenn sie eine Situation nicht kennt oder sich erschreckt, kann sie aufeinmal große Sprünge an der Leine machen und man hat Probleme sie zu halten.Hope beobachtet auch den TV, wenn dort ein Hund/Tier oder Radfahrer herfährt/geht, wird dieser angebellt.Bei anderen “echten” Hunden entscheidet die Sympathie, kleine “Kläffer” mag sie nicht!Hope kennt einen Haushalt mit Rollstuhl und störte sich nach der Eingewöhnung nicht mehr daran!Sie kennt auch Kleinkinder und mag diese auch, jedoch sollten die in ihrem neuen zu Hause nicht da sein, da sie versucht ein Dominanzverhalten an den Tag zu legen und ihre Kraft und das stürmische nicht einschätzen kann….Hope braucht eine liebevolle, starke Führung, wo sie sich sicher fühlen kann, sie will geführt werden, braucht ihre Grenzen und merkt jede noch so kleine Unsicherheit. Wenn man unsicher wird, tanzt sie einem auf der Nase rum! Am besten jemand, der sich mit Hunden schon auskennt.Hope muss gefordert werden!!!!Am besten für sie wäre ein nicht mehr junge Einzelperson oder Pärchen, ohne Kinder, eher ein ruhiger Haushalt.Stadt, Land wäre toll, nicht unbedingt mitten im Zentrum… Ansonsten ein Haus mit Garten wäre toll. In einer Mietswohnung könnten sich andere Mieter gestört fühlen, durch das gebell, was sie gelegentlich an den Tag legt wenn der Tv läuft oder die Klingel betätigt wurde.Hope hat vor Sylvesterknallern und Gewitter Angst.!!!Als 2. Hund wäre sie sicher geeignet, wenn der erste ein sicheres Auftreten hat, wo sie sich dran orientieren kann, das würde ihr eine große Stütze sein und auch einen großen halt geben.Autofahren klappt ohne Probleme.Hope ist einfach eine wundervolle Zaubermaus, mit viel Herz…. einfach zum verlieben!!!Wer verliebt sich in den “ungeschliffenen Diamanten”?Sämtliche Vermittlungen werden über Animal Souls e.V abgewickelt ❤https://www.facebook.com/Hundevermittlung.rumaenien/?fref=ts

schließen